Kniearthrose

Im Vordergrund steht am Anfang der Therapie deshalb zuerst die Linderung der Arthrose – Beschwerden durch eine Blutegeltherapie. Denn sobald die Schmerzen durch die Sekrete der Blutegel gelindert wurden, können die Patienten mehr in die Bewegung gehen. Dadurch werden die verbliebenen Knorpelschichten wieder besser ernährt. Denn Chondrozyten(Knorpelzellen) sind nicht von Blutgefäßen durchzogen und deswegen auf Diffusion angewiesen. Diese wird durch Bewegung unterstützt(„Wer rastet, der rostet!“).

In der Regel begleite ich die Blutegeltherapie mit einem individuell zusammengestellten Therapiekonzept. Hierbei spielen verschiedene Heilpflanzen wie Hagebutte, Weidenrinde, Teufelskralle, Klettenwurzel, Brennnessel und andere eine wichtige Rolle. Diese haben anti-entzündliche, ausleitende und entsäuernde Eigenschaften. Die Pflanzenheilkunde ist mir in der Praxis seit Jahren eine große Unterstützung im Kontext Kniearthrose – Behandlung. Die Patienten müssen es nur schaffen, den Tee regelmäßig zu trinken. Optimalerweise führen Blutegeltherapie und Heilpflanzen zu einer Verringerung der Schmerzmitteleinnnahme. Bei manchen Patienten konnte in Absprache mit dem behandelnden Arzt auch auf die weitere Medikation mit Schmerzmitteln verzichtet werden.

Ebenso setze ich gerne Vitamin D3 und Vitamin K2 in passender Dosierung ein. Auch Grünlippmuschelextrakte und Vitamin C können in Erwägung gezogen werden(Knorpelprotektion). Jeder therapeutische Schritt wird immer mit dem Patienten zusammen abgesprochen. Wenn es gut läuft, kommt der Patient nur 1-2 mal im Jahr zu einer weiteren Blutegeltherapie.

Blutegeltherapie, Pflanzenheilkunde und Augendiagnose in Berlin Prenzlauer Berg

Vitamin D Mangel in Berlin?

Am   20.01.2020  17 – 18.30Uhr   gibt es einen kleinen Vortrag über das komplexe und oft umstrittene Thema Vitamin D. Ich möchte dabei auf die Geschichte von Vitamin D3, die Wirkmechanismen und die wichtigsten Kofaktoren(Magnesium, Vitamin K2) eingehen. Ebenso werde ich aus meinen Praxiserfahrungen der letzten 5 Jahre berichten und zeigen, bei welchen Beschwerden Vitamin D3 hilfreich sein kann bzw. wann verstärkt Mangel auftritt. Während des Vortrages wird es immer die Möglichkeit geben, spontan Fragen zu stellen.

Der Vortrag läuft auf Spendenbasis und findet in den Räumlichkeiten der Heilpraxis Maria Moch, Malmöer Str.6, in 10439 Berlin statt.

Es gibt Platz für maximal 10 Personen. 

Über eine kurze Anmeldung würde ich mich freuen(clz.heilpflanzen@gmail.com, 0151/59211162). Danke!

VG Christian Leppla-Zei

 

 

Liebe Patientin, lieber Patient!

Willkommen auf meiner Homepage! Ich freue mich, Ihnen meine Arbeit als Heilpraktiker in Berlin Prenzlauer Berg etwas näher bringen zu können. Diese Tätigkeit, geprägt von altem und neuem naturheilkundlichen Wissen und der praktischen Erfahrung meiner langjährigen Lehrer, begleitet mich bereits seit 12 Jahren.

Ob ich hierbei mit Pflanzenheilkunde, Blutegeltherapie, Vitamin D, Mineralstoffen, Heilpilzen oder Schröpfen arbeite – die ganzheitliche, individuelle und bezahlbare Therapie des Menschen steht bei mir im Mittelpunkt. Ziel meiner Bemühungen ist die Stärkung des Körpers und die Unterstützung seiner physiologischen Vorgänge.

Hierbei spielt das Erkennen der individuellen Konstitution mit Hilfe der Augendiagnose eine wichtige Rolle, sowie  die Auswertung vorhandener Laborparameter und der Krankengeschichte.

Blutegel

Schwerpunkte meiner naturheilkundlichen Tätigkeit sind:

  • Arthrosen, Allergien
  • Autoimmunerkrankungen
  • Erschöpfungszustände
  • Entzündungen
  • Durchblutungsstörungen,
  • Hauterkrankungen(Akne, Ekzeme, Neurodermitis, Psoriasis)
  • schwaches Immunsystem
  • Kopfschmerzen, Kniearthrose
  • Menstruationsbeschwerden, Migräne 
  • Schilddrüsenerkrankungen, Schlafstörungen
  • Chronische Schmerzen
  • Rheumatischer Formenkreis
  • Übergewicht
  • Verdauungsbeschwerden
  • Vitamin D – Mangel

Natürliche Therapie muss bezahlbar sein

Vor allem was die Bezahlbarkeit der naturheilkundlichen Therapie angeht, ist es mir ein wichtiges Anliegen, mit dem Patienten zusammen die Vorgehensweise abzustimmen. Die Heilmittel der Naturheilkunde haben unterschiedliche Preise und dies sollte im Rahmen der Behandlung Beachtung finden.

Die Pflanzenheilkunde steht unter anderem deswegen auf meiner Favoritenliste ganz oben. Denn individuelle Heilpflanzen-Mischungen kosten relativ wenig und halten lange. Dadurch kommen Patienten in der Regel nur alle 5-7 Wochen zu einer Folgebehandlung.

Sollten Sie Fragen zur Arbeit eines Heilpraktiker haben, scheuen Sie sich nicht, mich für ein kostenloses Gespräch anzurufen( hier). Hierfür habe ich fast immer Zeit – hinterlassen Sie ggf. eine kurze Nachricht. Über Handy bin ich in der Regel am besten zu erreichen.

In unserer naturheilkundlichen Gemeinschaftspraxis arbeiten mehrere Heilpraktiker- für weitere Informationen zu den Kollegen klicken Sie bitte hier.

Bleiben Sie gesund!

Christian Leppla-Zei, Heilpraktiker

WICHTIG!

Vor der Kontaktaufnahme im Kontext Blutegel-Therapie lesen Sie sich bitte den Text „Ablauf Blutegeltherapie“ auf dieser Homepage durch. Dadurch kann das Aufklärungsgespräch vor der Behandlung deutlich verkürzt werden – Danke!